Wir machen Zirkus

Wir machen Zirkus

Wir machen Zirkus
Der Zirkus Papperlapapp ist eine Initiative des Caritasverbandes Hochrhein e.V. und wurde 1999 von Michael Koubik ins Leben gerufen

Das Projekt besteht seit 18 Jahren und hat sich ständig weiterentwickelt, neue Bereiche erschlossen und „dazugelernt“. Längst ist das Projekt nicht nur am Hochrhein aktiv. Auftritte, Schulprojekte und Workshops im Bereich Zirkus lassen das Projekt von Schulen in Salzburg bis zu Fernsehstudios in Erfurt aktiv werden. In folgenden Ausführungen wollen den Zirkus Papperlapapp als sozialpädagogisches Projekt etwas näher bringen und zeigen, was man mit Zirkusarbeit alles bewirken kann.

Nicht nur auf Papier, sondern vielleicht demnächst bei Ihnen.

Mit artistischen Grüßen
Ihr Zirkus Papperlapapp Team

»Warum denn so 'nen Zirkus machen?«

Die Zirkusarbeit fängt vieles von dem auf, was uns heute zunehmend Sorgen bereitet:
  • Konsumdenken
  • Langeweile
  • Gewaltbereitschaft unter Kindern und Jugendlichen
  • soziale Verwahrlosung
  • Ausgrenzung von Minderheiten
  • immer größer werdender Leistungsdruck
  • Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten
  • Motivationslosigkeit

Viele unterschiedliche Fähigkeiten werden durch handelndes Lernen trainiert und weiterentwickelt.

Sportliche, motorische, sprachliche, komische, dramatische, musikalische, feinfühlige, selbstbewusste, kommunikative und darstellende Eigenschaften werden spielerisch eingeübt und gefestigt.
Nicht jeder ist für jede Rolle geeignet. Das Jonglieren erfordert andere Fähigkeiten als das Einradfahren. Auch Techniker für Musik, Licht und Computer sind wichtig. So findet jeder seinen Platz und trägt zum Gelingen des Projektes bei mit dem Ergebnis, anderen eine Freude zu machen und sich selbst dabei zu finden.

»...darum so 'nen Zirkus machen!«

Zirkusschule

Zirkusschule

Zirkusschule
Zirkusschule
Hast du nicht schon einmal davon geträumt, Artist bei einem Zirkus zu sein?
  • als Akrobat durch die Manege zu wirbeln
  • das Devilstick durch die Luft schweben zu lassen
  • mit Bällen, Keulen oder Ringen jonglieren zu können
  • mit dem Einrad durch die Manage zu flitzen und dabei tolle Figuren zu drehen

Dieser Traum kann für dich schon bald Wirklichkeit werden.
Der Zirkus Papperlapapp eröffnete am 18. Oktober 2005 die Zirkusschule. Dort kannst Du zum Artisten ausgebildet werden. Sämtliches Material wird vom Zirkus Papperlapapp gestellt.

Regelmäßige Kurse finden von Oktober 2017 bis Pfingsten 2018 (8 Monate) statt und enden mit einer Abschlussshow.

Kosten:
8 Monate komplett: 105 € oder monatlich 15 €


Alle Disziplinen
Montag

Anton-Leo Halle in Bad Säckingen
17:00 - 18:00 Uhr alle Disziplinen (Einrad, Diabolo, Jonglage uvm.) außer Luft (ZP001)

Mittwoch

Workout 24 (Fitnessstudio) in Murg
16:00 - 17:00 Uhr alle Disziplinen (Einrad, Diabolo, Jonglage uvm.) außer Luft (ZP003)



Luftakrobatik
Dienstag

Anton-Leo Halle in Bad Säckingen
17:00 - 18:00 Uhr Luftakrobatik (Trapez, Vertikaltuch) (ZP002)



Freies Training
Montag

Anton-Leo Halle in Bad Säckingen
18:00 - 19:00 Uhr Hier haben Kinder und Jugendliche ab der 4. Klasse die Möglichkeit, unter Anleitung von unseren Zirkustraininern ihr Zirkuskönnen im Freien Training zu vertiefen und weiterzuentwicklen.
10er Karte 30 €

Wochenend- und Ferienkurse

Wochenend- und Ferienkurse
Luftakrobatikworkshop
9.12.2017

10:00 - 12:00 Uhr
Vertikaltuch und Trapez
35 € (ZP004)

 

Familien Zirkustag
11.03.2018

14:00 - 17:00 Uhr
Kollekte (ZP005)

 

Osterferien
26.03.2018 – 29.03.2018

täglich von 9:30 - 13:30 Uhr
65 € (ZP006)

 

Luftakrobatikworkshop
21.04.2018

10:00 - 12:00 Uhr
Vertikaltuch und Trapez
35 € (ZP007)

 

Akrobatikworkshop von 3-9 Jahren
5.05.2018

10:00 - 12:00 Uhr
35 € (ZP008)

 

Zirkusfreizeit

Zirkusfreizeit
10 Tage Zirkusluft schnuppern mit oder ohne Übernachtung

In den letzten beiden Wochen der Sommerferien findet in Bad Säckingen die Zirkusfreizeit für Kinder und Jugendliche von 8-16 Jahren statt. Unter Anleitung von ausgebildeten Zirkustrainern des Zirkus Papperlapapp werden verschiedenste Kunststücke erarbeitet. Ob Einrad, Jonglage, Trapez und Luftakrobatik, Diabolo und mehr – für jeden ist etwas dabei, um seine eigenen Fähigkeiten zu entdecken.

 

Download Flyer Zirkusfreizeit

Schulprojekte

Schulprojekte
Kurzer Einblick

Licht aus, Bühne frei, Spotlight an, die Show kann beginnen...
...Doch bis es soweit ist wartet eine Menge Arbeit, aber auch jede Menge Spaß auf die jungen Nachwuchsartisten. In einem mehrtägigen Workshop trainieren die neuen Stars der Manege mit den ausgebildeten Workshopleitern des Zirkus Papperlapapp. In unterschiedlichen Disziplinen können die jungen Akteure ihr Können testen und Neues ausprobieren. Vom Ein- und Hochrad über die Ball-, Keulen- und Tellerjonglage bis hin zu Diabolo, Devilstick, Akrobatik am Boden, in der Luft oder auf der Laufkugel. Aber auch kleinere Clown-, Zauber- oder Feuernummern sind möglich. Unterschiedliche Disziplinen fordern unterschiedlichste Fähigkeiten und helfen den Kindern sich und auch anderen zu zeigen was sie können. Nach einer Übungsphase haben sich die jungen Akteure meist recht schnell entschieden welches der artistischen Geräte sie bevorzugen. Mit diesem bereiten sie sich dann auf ihren Auftritt vor, natürlich tatkräftig unterstützt durch die Hauptakteure des Zirkus Papperlapapp. Gegen Ende gibt es eine Generalprobe und schließlich einen Auftritt, gemeinsam mit den Workshopleitern des Zirkus Papperlapapp.
In diesem Sinne:

Licht aus, Bühne frei, Spotlight an, die Show kann beginnen...